Polizei Düren

POL-DN: Fahrzeugtüre bringt Radfahrer zu Fall

Düren (ots) - Das Öffnen einer Fahrzeugtüre kam für einen 38 Jahre alten Radfahrer aus Düren so überraschend, dass er am Samstagmorgen nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, er zu Fall kam und sich dabei leichte Verletzungen zuzog.

Gegen 9.57 Uhr befuhr der Radfahrer den Fahrradschutzstreifen der Hohenzollernstraße aus Richtung Bonner Straße in Fahrtrichtung Schützenstraße. An der Kreuzung Hohenzollernstraße/Kölnstraße warteten zu diesem Zeitpunkt mehrere Pkw vor der Rotlicht zeigenden Ampelanlage auf die Weiterfahrt.

Plötzlich und ohne das der Radler noch Zeit zu einer Reaktion gehabt hätte, öffnete eine 66 Jahre alte Frau aus Kreuzau, die rechts im Fahrzeugfond eines der wartenden Pkw saß, die hintere rechte Fahrzeugtür. Dabei übersah sie den herannahenden Zweiradfahrer.

Der Radfahrer versuchte noch angesichts des plötzlich auftretenden Hindernisses zu bremsen, konnte jedoch den Zusammenstoß mit der geöffneten Tür nicht mehr verhindern.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: