Polizei Düren

POL-DN: Kabeldiebe rollten sich fest

POL-DN: Kabeldiebe rollten sich fest
„Nichts geht mehr“ - Kabeltrommel blieb im Erdreich stecken.

Langerwehe (ots) - Unbekannte wollten in der Nacht zum Mittwoch eine Tonnen schwere Kabeltrommel stehlen. Bestens vorbereitet scheiterte der Versuch dann allerdings an von den Tätern nicht bedachten Umständen.

Mit einem nicht bekannten Fahrzeug waren die Täter zur Nachtzeit über einen Feldweg an das Gelände eines Umspannwerkes in der Nähe der Bundesstraße 264 heran gefahren. Dort durchtrennten sie zunächst einen Außenzaun, um auf das Gelände zu kommen. Abgesehen hatten sie es auf eine etwa zweieinhalb Tonnen schwere Kabelrolle, die sie offenbar komplett abtransportieren wollten. Also rollten sie das begehrte, aber groß dimensionierte Objekt in Richtung Zaun, wo sie mit geeignetem Werkzeug einen größeren Zaunabschnitt heraus trennten. Die Vollendung des Diebstahls scheiterte dann jedoch kläglich, als beim Vorwärtsrollen die Großrolle aufs feuchte Erdreich geriet und einsank. Da half dann auch kein Schieben und Drücken mehr; die Rolle hatte ausgerollt. Ohne die erhoffte Beute suchten die verhinderten Diebe das Weite. Die Auswertung am Tatort vorgefundener Spuren dauert derzeit an.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: