Polizei Düren

POL-DN: Pkw-Fahrerin übersah Kleinkind

Düren (ots) - Glücklicherweise nur leichte Prellungen am rechten Bein zog sich am Dienstagnachmittag ein drei Jahre alter Junge aus Düren bei einem Verkehrsunfall zu. Er wurde vorsorglich mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Eine 55 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Düren beabsichtigte gegen 16.15 Uhr von der Cranachstraße nach links in die Arnoldsweilerstraße einzubiegen. Wenige Meter vor der Einmündung hielt sie ihr Fahrzeug an, um einer Frau, die einen Kinderwagen schob, die Überquerung der Fahrbahn zu ermöglichen. Dabei hatte sie allerdings übersehen, dass sich noch ein Kleinkind auf seinem Kinderrädchen auf der Fahrbahn befand und stieß beim Wiederanfahren mit dem Stoßfänger gegen ihn. Die Mutter, die sich in diesem Augenblick zu ihrem Sohn umgewandt hatte, lief zu ihm, zog ihn vom Rad und konnte damit noch seinen Sturz auf die Fahrbahn verhindern.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: