Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer übersehen

Niederzier (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagnachmittag wurde ein 50 Jahre alter Kradfahrer aus Niederzier leicht verletzt. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert. Passanten hatten zuvor an der Unfallstelle Erste Hilfe geleistet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Düren befuhr kurz nach 14.00 Uhr die B 56 in Fahrtrichtung Jülich. In Höhe der Einmündung zur Peterstraße beabsichtigte er nach links in Richtung "Merkener Brücke" einzubiegen. Dabei übersah er allerdings den ihm auf der Jülicher Straße entgegen kommenden Motorradfahrer und kollidierte mit ihm. Dieser stürzte auf die Fahrbahn. Sein Krad rutschte weiter und schlug gegen die Fahrzeugfront des Wagens eines 63 Jahre alten Mannes aus Lüdinghausen, der, aus Richtung Merken kommend, auf der Peterstraße an dem Abzweig zur B 56 verkehrsbedingt gewartet hatte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einseitig um die Unfallstelle herum geleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: