Polizei Düren

POL-DN: Viel zu schnell an Schule unterwegs

Vettweiß (ots) - Die Bereiche um Schulen sind besonders schutzwürdige Zonen und werden durch die Polizei naturgemäß häufiger überwacht. Dies scheint ein 22 Jahre alter Fahrzeuglenker aus Düren außer Acht gelassen zu haben, als er am Mittwochvormittag im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an einer solchen Stelle auffiel.

Insgesamt 16 Fälle von Tempoüberschreitungen stellte die Polizei bei ihrer Kontrolle auf der Michaelstraße in Kelz vor der dortigen Grundschule fest. Die dort geltende Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wurde dabei in sieben Fällen derart missachtet, dass die aufgefallenen Verkehrsteilnehmer nun mit einer Anzeige rechnen müssen.

Den 22-Jährigen, der mit 87 km/h gemessen wurde, dürfte es dabei mit 280 Euro, vier Punkten im Verkehrszentralregister und zwei Monaten Fahrverbot am ärgsten treffen. In den übrigen neun festgestellten Verstößen wurden noch vor Ort Verwarngelder erhoben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: