Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 10.04.2009

    Düren (ots) - 090410 -1 Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

    Düren. Am Donnerstagnachmittag, 09.04.2009 gegen 16.50 Uhr befuhr eine 23-jährige Dürenerin mit ihrem PKW die Paradiesstraße aus Richtung Fritz-Erler-Straße in Richtung Tivolistraße. An der dortigen Bahnunterführung missachtete sie den Vorrang eines entgegenkommenden 36-jährigen Düreners. Genau unter der Bahnunterführung stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Hierbei wurde die 23-Jährige leicht verletzt. Sie musste mit einem Schock zum Krankenhaus nach Düren verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

    090410 -2 Wohnungseinbrüche

    Düren-Kreisgebiet. Am Donnerstag, 09.04.2009 wurden der Polizei in Düren drei Wohnungseinbrüche gemeldet. In Niederzier drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten zwei Flachbildschirme. In Aldenhoven ließen die Täter nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus Schmuck mitgehen. Bei einem Einbruch in der Dürener Innenstadt wurde ein Laptop entwendet.

    090410 - 3 90-Jährige wurde Opfer eines Trickdiebs

    Aldenhoven. Am frühen Donnerstagnachmittag (09.04.09) klingelte ein ca. 25-jähriger, ca. 170 cm großer, schlanker Mann im Arbeitsanzug bei einer Seniorin in Aldenhoven an der Tür. Er bot ihr eine Kanalreinigung für 65,- EUR an, die ab Montag angeblich fast das Doppelte kosten sollte. Die Seniorin ließ den Mann ins Haus und ging auf sein Angebot ein. Sie holte aus dem Nachbarzimmer Bargeld und deponierte es in einem Umschlag auf dem Küchentisch. Der Mann begab sich daraufhin in den Keller und begann zu werkeln. Die alte Dame folgte ihm später, weil sie aufgrund einer Gehbehinderung körperlich beeinträchtigt ist. Kurz danach gab der Mann vor, die Toilette aufsuchen zu müssen. Sie zeigte ihm den Weg und wunderte sich darüber, dass er nicht mehr zurückkehrte. Als sie schließlich wieder im Erdgeschoss ankam, war der Mann verschwunden. Die Geschädigte stellte sogleich fest, dass sowohl der Umschlag vom Küchentisch fehlte, als auch der komplette Bargeldbestand aus dem Nachbarzimmer. Vermutlich  fuhr er mit einem blauen Lieferwagen mit Anhänger davon, der vor dem Haus gestanden hatte. Der Anhänger soll mit einer blauen Plane ausgerüstet gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: