Polizei Düren

POL-DN: Bei Einbrüchen Wertgegenstände erbeutet

Kreis Düren (ots) - Mit Beginn des Wochenendes wurden der Polizei mehrere Einbrüche aus dem Kreisgebiet gemeldet. Beamte des Kriminaldauerdienstes wurden jeweils zur Spurensuche und -sicherung an den Tatorten eingesetzt.

Am Freitag entdeckten die Bewohner eines Hauses im Dürener Stadtteil Gürzenich, dass sowohl eine Keller- als auch eine Terrassentür ihres Gebäudes während ihrer Abwesenheit im Verlauf der letzten Woche aufgebrochen worden war. Aus dem Haus hatten noch unbekannte Täter Schmuck und Uhren entwendet. Ähnlich erging es auch nach Hause zurück kehrenden Hausbesitzern in der Ortschaft Inden/Altdorf. Neben Schmuck war dort auch Bargeld gestohlen worden.

Zwei Einbrüche in zwei nebeneinander liegende Häuser in Nideggen und ein Einbruch in ein Wohnhaus in Aldenhoven wurden am Freitag zwischen Dämmerung und Dunkelheit verübt. Auch hier wurden Schmuck und Bargeld von den Dieben mitgenommen. Ebenfalls am Freitag waren Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Hürtgenwald-Brandenberg gewaltsam eingedrungen. Vermutlich nahmen sie aber keine Gegenstände an sich. Ebenso ohne Beute verließen Eindringlinge eine von ihnen gewaltsam geöffnete Turnhalle und die Diensträume eines Hilfsdienstes in Nörvenich. Gescheitert sind darüber hinaus am späten Freitagabend und in der Nacht zum Samstag auch drei weitere Einbrüche in Wohngebäude in Inden/Altdorf, weil die Täter offenbar bei der Tatausführung von den Geschädigten gestört wurden.

Auch am Samstag waren noch nicht bekannte Täter weiterhin aktiv. Neben zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser im Jülicher Stadtteil Selgersdorf und in der Ortslage von Titz, wo die Innenräume wiederum nach Wertsachen durchsucht wurden, brachen Unbekannte auch in ein Vereinsheim in der Blücherstraße in Düren ein und entwendeten Werkzeuge sowie ein rosafarbenes Kinderquad. Außerdem wurden alkoholische Getränke und Zigaretten in Hürtgenwald-Gey aus der Mehrzweckhalle gestohlen, die sie vermutlich aber mit einem vorhandenen Schlüssel geöffnet hatten.

Sachdienliche Hinweise werden in allen Fällen an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: