Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

    Hildesheim (ots) - Borsum (BD). Am 09.02.2008 stellte um 10:45 Uhr der 73jährige Hausbewohner einen Schaden am Fenster seines Einfamilienhauses in der Straße Meiergarten fest. Die hinzugezogene Polizei erkannte, dass ein unbekannter Täter ein 13 mm großes Loch in den Rahmen eines Fensters im Erdgeschoss gebohrt hatte. Durch das entstandene Loch wollte der Täter den Fenstergriff entriegeln. Zu einem Eindringen des Täters kam es jedoch nicht. Vermutlich wurde er bei der Tatausführung gestört. Da  die Holzspäne noch auf der Außenfensterbank lagen, dürfte der Einbruchsversuch vermutlich in der Nacht zum 09.02.2008 verübt worden sein. Der Schaden am Fenster wird auf ca. 200 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: