Polizei Düren

POL-DN: Landwirt verstarb bei Feldarbeit

Langerwehe (ots) - Am Sonntagnachmittag kam für einen 61 Jahre alten Mann aus Langerwehe jede Hilfe zu spät. Der Landwirt verstarb im Führerhaus seines Traktors, nachdem er von einer Wiese bei Heistern einen Böschungsbereich hinunter gefahren war.

Kurz nach 17.30 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienste zu einer Weide an der Pützgasse gerufen. Eine Augenzeugin hatte beobachtet, dass ein Traktor mit angehängtem Arbeitsgerät beim Heumachen von der Wiesenfläche geraten und einen Abhang hinunter gefahren war. Nur wenig später wurde der Fahrer leblos auf dem Fahrersitz des unbeschädigten Traktors vorgefunden. Die Zugmaschine war im Bewuchs hängen geblieben.

Trotz umfangreicher Reanimationsversuche konnte der Mann nicht gerettet werden. Unter anderem war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die genaue Todesursache, die nach ersten Feststellungen der Polizei einen gesundheitlichen Hintergrund haben könnte, steht derzeit nicht fest.

Die Ermittlungen dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: