Polizei Düren

POL-DN: Räuber flieht mit Plastiktüte

Düren (ots) - Ein männlicher Einzeltäter überfiel am Dienstagmorgen die Filiale eines Geldinstitutes in der Weierstraße. Die von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher noch ohne Erfolg.

Der unbekannte Mann betrat gegen 09.45 Uhr das Bankgebäude. Er teilte sofort lautstark mit, dass es sich um einen Überfall handelt und hielt anschließend einer Angestellten eine vermutlich bräunliche Pistole an den Kopf. Gleichzeitig forderte er die Aushändigung von Bargeld. Nachdem er dies erhalten hatte, verstaute er die Beute in einer mitgebrachten Plastiktüte und verließ den Tatort zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Der Tatverdächtige, bei dem es sich offensichtlich um einen Ausländer handelt, ist etwa 38 bis 40 Jahre alt, etwa 170 cm groß und von kräftiger Statur. Bei der Tatausführung war er mit einem schwarzen Kapuzenpulli mit Reißverschluss und einer blauen Jeanshose bekleidet. Über den Kopf trug er eine schwarze Skimaske.

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat abgeben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: