Polizei Düren

POL-DN: Immer wieder ohne Gurt

Kreis Düren (ots) - Da bedauerlicher Weise immer noch viele Autofahrer der Gurtanlegepflicht nicht nachkommen, musste die Polizei bei entsprechenden Kontrollen in den beiden vergangenen Wochen eine große Anzahl von Bußgeldverfahren einleiten und Verwarnungsgelder aussprechen.

Das nicht verkehrsgerechte Verhalten von insgesamt 337 Verkehrsteilnehmer war in dem erwähnten Zeitraum zu beanstanden. Neben 304 Autofahrern waren auch 33 Lkw-Fahrer davon betroffen. 322 Verwarnungsgelder und 15 Bußgeldverfahren waren die Folge davon.

"Gurtmuffel" gefährden durch ihr Verhalten nicht nur sich, sondere auch andere. Dabei ist der Sicherheitsgurt die beste Lebensversicherung bei Verkehrsunfällen. Die Polizei appelliert daher erneut an die Vernunft aller Fahrer, sich selbst und vor allem mitfahrende Kinder vor Fahrtantritt anzugurten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: