Polizei Düren

POL-DN: Beim Abstand verschätzt - Sachschaden entstanden

Niederzier (ots) - Glücklicherweise ohne Verletzungen endete ein Verkehrsunfall, an dem am Mittwochnachmittag im Bereich der Ortslage Ellen ein junger Fahrradfahrer und ein Pkw-Fahrer aus Arnoldsweiler beteiligt waren.

Ein 15 Jahre alter Radfahrer aus Ellen beabsichtigte gegen 17.00 Uhr die K 2 aus Richtung Ellen kommend zu überqueren, um im Anschluss auf der gegenüberliegenden Verlängerung der Straße "Auf der Sühle" in Richtung Huchem-Stammeln zu fahren. Dabei verschätzte er sich jedoch in Sachen Entfernung und Geschwindigkeit eines aus Richtung Arnoldsweiler kommenden Fahrzeugs, welches auf der K 2 in Richtung Ellen unterwegs war und von einem 60-Jährigen Mann geführt wurde.

Der Pkw-Fahrer bemerkte den auf die Kreisstraße auffahrenden Jugendlichen und versuchte noch zur rechten Fahrbahnseite auszuweichen, konnte letztlich aber einen Zusammenstoß mit dem Hinterrad des Fahrrades nicht vermeiden.

Zwar stürzte der Radfahrer nach dem Aufprall, was jedoch nicht zu Verletzungen führte, so dass es bei einem von der Polizei auf ca. 600 Euro geschätzten Sachschaden blieb.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: