Polizei Düren

POL-DN: Abflug ins Blumenbeet

Jülich (ots) - Mit deutlichem Promillegehalt schoss am Donnerstagmorgen in Stetternich ein junger Zweiradfahrer von der Straße und landete in einem Vorgarten. Er wurde leicht verletzt.

Gegen 07.00 Uhr befuhr der 17-Jährige aus Merzenich mit seinem Leichtkraftrad die Wolfshovener Straße in Richtung Jülich. Nach Mitteilung eines Zeugen habe der Kradfahrer sich dabei augenscheinlich nicht an die dort vorgeschriebenen 30 km/h gehalten, sondern sei deutlich schneller durch die Ortslage gebraust. Kurz nach dieser Beobachtung wurde der Merzenicher im Vorgarten eines Wohnhauses an der Wolfshovener Straße gefunden. Nach Feststellungen der hinzu gerufenen Polizeibeamten war er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort überfuhr er den Gehweg, prallte gegen eine kleine Mauer und stürzte schließlich "in die Rabatte". Der junge Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Der entstandene Sachschaden an seinem Kraftrad, der Vorgartenummauerung und an der Bepflanzung wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Im Verlauf der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Jugendlichen bemerkt. Ein Alcotest ergab dann auch einen Wert von 1,36 Promille AAK, was strafrechtliche Konsequenzen nach sich zog. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein ist sichergestellt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: