Polizei Düren

POL-DN: Pocketbike von der Polizei sichergestellt

Titz (ots) - Nachdem ein 14 Jahre alter Jülicher am Donnerstagnachmittag mit einem Minimotorrad einem Polizeibeamten in seiner Freizeit aufgefallen war, hat das für ihn weit reichende Konsequenzen. Gegen den Betroffenen wurde eine Strafanzeige erstattet und außerdem musste das Fahrzeug sichergestellt werden.

Der Beamte hatte den 14-Jährigen gegen 14.15 Uhr zunächst in der Ortschaft Kalrath fahrend auf einem Pocketbike gesehen. Er fuhr ihm dann im Privatwagen bis zum Marktplatz in der Ortschaft Rödingen hinterher, wo er ihn anhalten konnte. Das Taschenmotorrad hatte auf der Fahrt zeitweise eine Geschwindigkeit von 60 bis 70 km/h erreicht.

Bei der Kontrolle des Jugendlichen durch den Polizisten und einer hinzu gerufenen Streifenwagenbesatzung konnte dieser natürlich keine Fahrerlaubnis zum Führen des von ihm benutzten Fahrzeuges nachweisen. Außerdem war das Pocketbike weder für den Straßenverkehr zugelassen, noch war es versichert.

Da die Herkunft des Fahrzeuges durch den Benutzer nicht belegt werden konnte, wird derzeit geprüft, ob es durch einen Diebstahl in den Besitz des 14-Jährigen gelangt ist. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: