Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 06.04.2008

Düren (ots) - 080406-01 Unfall mit vier verletzten Person und hohem Sachschaden Düren. Vier leicht verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall, der sich Freitagmittag auf der Dürener Schoellerstraße ereignete. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei bemerkte ein 43jähriger Dürener Pkw-Fahrer, der in Fahrtrichtung Autobahn fuhr, zu spät, dass sich vor ihm verkehrsbedingt ein Rückstau gebildet hatte. Der Mann fuhr mit seinem Fahrzeug auf das einer 17-jährigen Schülerin aus Nideggen. Deren Fahrzeug wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein weiteres Fahrzeug geschoben, welches von einem 18-jährigen Jülicher gelenkt wurde. Insgesamt zogen sich bei dem Unfall der 18-jährige Jülicher, seine beiden Mitfahrer (eine 19-jährige aus Merzenich und ein 19-jähriger aus Vettweiß) sowie die 57-jährige Mutter der 17-jährigen Schülerin leichte Verletzungen zu, die in den Krankenhäusern Düren und Birkesdorf ambulant behandelt werden mussten. Der Sachschaden lag schätzungsweise bei insgesamt ca. 6.800,- EURO. Zwei der drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 080406-02 Unfall unter Alkoholeinwirkung / mit einem leicht Verletzten Düren. Offensichtlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung verursachte am Freitag, gegen 16.00 Uhr, ein 50-jähriger Dürener in Gürzenich, an der Kreuzung Schillingstraße / Valencienner Straße einen Verkehrsunfall, bei dem der Mann selber leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Feststellungen der Dürener Polizei fuhr der Mann vermutlich bei Rotlicht mit einem Mofa von der Schillingsstraße kommend in den Einmündungsbereich ein und kollidierte dort mit dem Pkw eines 72-jährigen Langerwehers. Bei der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des 50-jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt, ein Test vor Ort ergab einen Wert von umgerechnet 2,38 Promille. Dem Mann, der im Krankenhaus Düren ambulant behandelt wurde, wurde auf Anordnung eines Amtsrichters eine Blutprobe entnommen. Ob der Dürener für sein Gefährt im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, wird noch überprüft. Der Sachschaden betrug insgesamt etwa 1.500,- EUR. 080406-03 Illegale Müllentsorgung zwischen Düren und Binsfeld Düren. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Freitagabend, gegen 21:00 Uhr, einen schwarzen Kastenwagen. Der Wagen war zuvor mit Licht und auf dem Rückweg ohne Licht an dem Zeugen vorbei gefahren. Da dem Zeugen dies verdächtig vor kam ging er die Fahrstrecke ab. Dabei entdeckte er einen Müllberg mit Verpackungsmaterial, Pappe Folien und Teppichen. Weiterhin konnte der Zeuge der Polizei den Abstellort des Kastenwagen zeigen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. 080406-04 Betrunkener Fahrradfahrer verursacht Unfall Düren. Am Freitagabend, gegen 20:15 Uhr fuhr ein 23jähriger Fahrradfahrer über den Gehweg der Wewordenstr. Als er mit seinem Fahrrad den Gehweg verließ um die Straße zu überqueren, fuhr er dort gegen einen parkenden PKW. Da die Atemluft des Radfahrers nach Alkohol roch, wurde ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,34 Promille. Der Radfahrer wurde daraufhin zur PW Düren verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. 080406-05 Unfallflucht in der Odenthalstrasse Düren. Ein aufmerksamer Zeuge hörte gegen 00:20 Uhr einen lauten Knall auf der Odenthalstraße. Als er aus dem Fenster sah, bemerkte er einen beschädigten, geparkten grünen Citroen und gleichzeitig einen hellen Kombi, der in Richtung Miesheimer Weg davon fuhr. Durch die herbeigerufene Polizei konnte der flüchtige PKW gefunden werden. Die Fahrermittlungen dauern an. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. 080406-06 Betrunkener rammte parkenden PKW Hamich. Am Samstagmorgen, gegen 01:15 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der Heisterner Strasse informiert. Als sie vor Ort eintraf, stellte sie fest, dass durch einen 28jährigen Honda Fahrer ein parkender schwarzer Audi, A3, beschädigt wurde. Der Hondafahrer gab gegenüber den Beamten sofort an, getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro. 080406-07 Betrunkener PKW-Fahrer Düren. Am Samstagmorgen, gegen 04:00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein silberner Golf aus Düren, auf der Peterstrasse auf. Der 23jährige Fahrer parkte offensichtlich sofort den Wagen, als er die Polizei erblickte. Er wurde daraufhin kontrolliert. Dabei wurde in der Atemluft Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. 080406-08 Sachbeschädigungen an Pkw Düren. In der Nacht von Freitag, dem 4.April 2008 zu Samstag, dem 5.April 2008 kam es in mehreren Straßen in Gürzenich zu Beschädigungen an Kraftfahrzeugen. So in der Schillingsstr., Am Wingert, Rosenweg und Möschengasse. In allen Fällen wurde der Lack zerkratzt. Der Schaden liegt insgesamt über 10.000 Euro. Zeugen, die im Zeitraum von 00.00 Uhr bis 05.30 Uhr Beobachtungen zu möglichen Tätern gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02421-949-2425 zu melden. 080406-09 Schwerverletzter bei Verkehrsunfall Düren. Am Samstagmorgen, gegen 05:30 Uhr befuhr ein 42jähriger Taxifahrer mit seinem Mercedes die Goebenstrasse, aus Richtung Roonstr. in Richtung Heinrich-Dauer-Str. Dort wollte er nach links in Richtung Scharnhorststr. Abbiegen. Dabei übersah er den von rechts, auf der Heinrich-Dauer-Str. kommenden 32jährigen Honda Civic Fahrer, der ebenfalls in Richtung Scharnhorststr. Fuhr. Der Civic-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. 080406-10 Motorrradunfall Nideggen. Am Samstag Nachmittag ist ein 52jähriger Mann aus Langerwehe auf regennasser Strecke zwischen Nideggen und Brück mit seinem Motorrad zu Sturz gekommen. Er rutschte über die Gegenfahrbahn in den Graben. Es kam aber nicht zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Er klagte über Schmerzen in der rechten Schulter. 080406-11 Exoten nun heimatlos Niederzier. Am 05.04.08 stellte eine Vermieterin in Niederzier fest, dass ihr Mieter bereits seit einigen Tagen ausgezogen war. Dabei hatte er nicht nur vergessen die fällige Miete zu begleichen, sondern auch seine Haustiere zurückgelassen. Es handelte sich dabei u.a. um einen Leguan, eine Tigerpython ( 6m lang), div. Spinnen und Skorpione, die sich teilweise nicht mehr in ihren Terrarien aufhielten. Die Tiere waren in einem sehr schlechten Zustand und teilweise auch schon verendet. Durch das Kreisveterinäramt und einen Experten wurden die Tiere in der Wohnung eingefangen und vorerst "amtlich" untergebracht. Der Aufenthalt des Besitzers war nicht zu ermitteln, gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 080406-12 Wohnungseinbruch Düren. Unbekannte Täter gelangten am Freitag in den Nachmittagsstunden in ein Mehrfamilienhaus in Düren und brachen in eine Wohnung ein, deren Bewohner sich ausser Haus befanden. Aus der Wohnung wurden u. a. ein Tresor, ein Laptop und ein Videospiel entwendet. 080406-13 Einbruch in Kindergarten Düren. Unbekannte Täter sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in das Außenspielgelände eines Kindergartens in Mariaweiler eingestiegen. Dort haben sie die Rolllade zu einem Gruppenraum hochgeschoben und eine Nebeneingangstür aufgehebelt. Im Kindergarten wurden alle Räume betreten und durchsucht. Es wurde aus dem Büro eine Digitalkamera und Schlüssel für Türen und Schränke entwendet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: