Polizei Düren

POL-DN: Sozia auf dem Roller eingeschlafen

Merzenich (ots) - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich zwischen Girbelsrath und Merzenich ein Verkehrsunfall der ganz besonderen Art. Offenbar hatte das Einnicken einer Beifahrerin auf einem motorisierten Zweirad dazu geführt, dass die Fahrt des aus Erftstadt stammenden Ehepaares in einem Straßengraben endete.

Gegen 14.25 Uhr gelangten Beamte der Dürener Polizeiwache zu der Unfallstelle auf der Landesstraße 264 zwischen den beiden Ortschaften. Dort hatten Zeugen aus ihren Fahrzeugen heraus beobachtet, dass die Beifahrerin eines Mofas offensichtlich hinter dem Fahrer sitzend eingeschlafen war und damit begonnen hatte, zu einer Seite zu schwanken. Der 49-jährige Fahrzeugführer hatte dadurch plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Mit einem Reisegepäck von etwa 30 Kilogramm und zwei Personen auf dem Fahrrad mit Hilfsmotor war das Gespann nach polizeilicher Auffassung deutlich überladen unterwegs. Darüber hinaus erklärten der Mann und seine 42-jährige Frau, dass sie vor Fahrtantritt zu einer Entgiftung eine nicht unerhebliche Menge an Wein, ein Schlafmittel sowie Heroin konsumiert hatten.

Die beiden Erftstadter mussten sich daher auf der Wache in Düren einer Blutprobenentnahme unterziehen. Nach ihrer Entlassung wollten beide selbständig einen Arzt aufsuchen, denn durch den Sturz in den Straßengraben hatte sich die 42-Jährige leicht am Fuß verletzt. Es war dabei jedoch kein Sachschaden entstanden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: