Polizei Düren

POL-DN: Polizei ging "Fliegender Holländer" ins Netz

Titz (ots) - Bei Geschwindigkeitskontrollen am Dienstag wurden vom Verkehrsdienst der Polizeiwache Jülich insgesamt 16 Verkehrsteilnehmer erwischt, die in ihren Fahrzeugen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen waren. Dazu gehörten auch zwei Männer aus Titz und Brunssum in den Niederlanden.

Die Beamten hatten in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr an verschiedenen Örtlichkeiten im Bereich von Titz und Linnich ihr Lasermessgerät aufgebaut. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie einen 40-jährigen niederländischen Staatsangehörigen anhalten mussten. Auf dem Display des Messgerätes hatten sie eine Geschwindigkeit von 197 km/h abgelesen, obwohl nur 70 km/h zulässig war. Die fällige Sicherheitsleistung von 375 Euro bezahlte der Verkehrssünder sofort.

Ebenso war ein 37-jähriger Mann aus Titz deutlich zu schnell. In einer 50 km/h-Zone wurde er mit 103 km/h auffällig.

Gegen beide Betroffene musste eine Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: