Polizei Düren

POL-DN: (Langerwehe) Im Kreisverkehr geradeausgefahren - Fahrer schwer verletzt

Düren (ots) - 000216-1- (Langerwehe) Im Kreisverkehr geradeausgefahren - Fahrer schwer verletzt Langerwehe - Vergangene Nacht, gegen 01.30 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger aus Düren mit einem Pkw die Bundesstraße -B 264- von Düren in Richtung Weisweiler. In Höhe Langerwehe fuhr er im dortigen Kreisverkehr geradeaus. Der Pkw riss drei Haltemaste für Verkehrszeichen um und bohrte sich in den aufgeschütteten Erdhügel im Innenbereich der Verkehrsinsel. Das Fahrzeug kippte um. Der Fahrer erlitt schwer Verletzungen. Er wurde durch Ersthelfer bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt. Anschließend wurde er mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde eingeschleppt. Der Fahrzeugschaden wird auf ca. 15 000 DM, der Flurschaden auf ca. 4 000 DM geschätzt.(me) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: