Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt auf Kreuzung missachtet

Jülich (ots) - Bei einem Zusammenstoss zweier Pkw in der Ortschaft Koslar wurden am Dienstagabend zwei Personen leicht verletzt. Es entstand dabei ein Gesamtschaden von etwa 12.300 Euro.

Ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Jülich befuhr gegen 18.45 Uhr mit einem Pkw die Rathausstraße in Fahrtrichtung Rurauenstraße. Da an der Kreuzung mit der Kreisbahnstraße die Lichtzeichenlage ausgefallen war, galt dort für seine Fahrtrichtung das Verkehrszeichen "Stopp". Nach eigenen Angaben hatte der junge Autofahrer an diesem Zeichen gehalten und war dann in den Kreuzungsbereich eingefahren. Dennoch hatte er den von rechts kommenden Wagen eines 75 Jahre alten Jülichers übersehen und kollidierte mit ihm. Durch den Zusammenstoß prallte das Fahrzeug des Unfallverursachers gegen eine auf der dortigen Verkehrsinsel befindliche Laterne, die dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Der 20-Jährige und die 74-jährige Beifahrerin des Seniors klagten nach dem Unfall über Schmerzen in der Brust. Eine ärztliche Behandlung wollten sie jedoch nicht in Anspruch nehmen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: