Polizei Düren

POL-DN: Hotel und Taxifahrer geprellt

Düren (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen musste die Polizei am Donnerstagabend gegen ein junges Trio einleiten. Ein 18 Jahre alter Mann, eine 15-Jährige und eine noch nicht namentlich bekannte weitere Jugendliche hatten sich auf Kosten eines Gasthauses in der Innenstadt einen schönen Abend gemacht. Anschließend benutzten sie auch noch ein Taxi, ohne im Besitz von Barmitteln zu sein.

Gegen 22.30 Uhr wandten sich die Bediensteten des Hotels in der Josef-Schregel-Straße mit einem Hilferuf an die Polizei. Den Beamten wurde am Einsatzort erklärt, dass im Laufe des Tages im Auftrag einer Firma ein Fremdenzimmer reserviert worden war. Der angekündigte Gast sei dann auch gekommen und habe das Zimmer bezogen. Am Abend habe der Mann Besuch von zwei jungen Damen erhalten, mit denen er sich mehrfach Speisen und Getränke für insgesamt 75 Euro in den Gastraum anliefern ließ.

Gegen 21.30 Uhr wurde für die Heimfahrt der Besucherinnen ein Taxi bestellt. Der Fahrer war aber schon bald wieder am Ausgangsort zurück, weil seine Fahrgäste den Fahrpreis nicht bezahlen konnten. Als er sich die Summe von mehr als 10 Euro von dem Auftraggeber abholen wollte, hatte dieser das Hotel bereits mit dem Hinweis verlassen, dass er angeblich am nächsten Geldausgabeautomaten Bargeld abheben wolle.

Noch während die Polizeibeamten bei der Fertigung der Strafanzeige waren, erschien der Beschuldigte bei der Polizeiwache Düren und räumte sein strafwürdiges Verhalten ein. Zu seinen Motiven gab er an, dass er eigentlich seiner Vermieterin für seine neue Wohnung in Niederzier eins auswischen wollte, weil er mit ihr einen Streit habe und davon ausgegangen war, dass sie für die Begleichung der Rechnungen habhaft gemacht werden könne.

Völlig mittellos hatte der 18-Jährige das Hotel betreten und sich beim Essen auch noch einen Joint gegönnt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: