Polizei Düren

POL-DN: Trotz Vollbremsung aufgefahren

Jülich (ots) - Bei einem Auffahrunfall in Stadtteil Welldorf wurden am Dienstagmorgen zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.

Gegen 8.00 Uhr befuhr ein 54 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Titz die Güstener Straße in Fahrtrichtung Jülicher Straße. In Höhe einer dort befindlichen Tankstelle musste er hinter einem Fahrzeug, das verkehrsbedingt wartete, um nach links auf den Tankstellengelände fahren zu können, anhalten. Das bemerkte ein 21-jähriger Autofahrer aus Jülich zu spät und fuhr trotz eingeleiteter Vollbremsung auf den Wagen des 54-jährigen auf.

Der Mann aus Titz und seine 56-jährige Beifahrerin wurden mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: