Polizei Düren

POL-DN: Airbags wurden ausgelöst

Titz (ots) - Bei starkem Regen und stürmischem Wind kam es am Freitagmorgen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Personenwagen. Ein dabei verletzter 42 Jahre alter Mann aus Eschweiler musste ärztlich behandelt werden.

Gegen 06.20 Uhr befuhr eine 36-jährige Autofahrerin aus Erkelenz mit ihrem Wagen die L 277 in Richtung Jackerath. Sie beabsichtigte an der Anschlussstelle zur BAB A 44 nach links auf die Autobahnzufahrt abzubiegen. Da sie beim Abbiegen den ihr entgegen kommenden Pkw des 42-Jährigen, der geradeaus in Fahrtrichtung Erkelenz fahren wollte, übersah, stießen beide Fahrzeuge frontal aufeinander. Dabei wurden beide Karosserien insbesondere im Frontbereich stark deformiert. In beiden Automobilen reagierten die Airbags auf den Aufprall in der vorgesehenen Form. Trotzdem erlitt der Fahrzeugführer aus dem Kreis Aachen leichte Verletzungen, so dass sein Transport mit einem RTW in ein Krankenhaus erforderlich wurde.

Den Unfallschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro. Da sie nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: