Polizei Düren

POL-DN: 07110706 Jülicher wurde schwer verletzt

    Jülich (ots) - Beide an einem Unfall beteiligten Pkw-Fahrer erlitten am Dienstag Verletzungen, als deren Fahrzeuge an einer Zufahrt zur Bundesstraße 55 zusammenstießen.

    Um 17.45 Uhr hatte ein 57 Jahre alter Autofahrer aus Bergheim, der die L 213 aus Welldorf kommend in Fahrtrichtung Stetternich befuhr, an der Einmündung zur B 55 nicht die erforderliche Sorgfalt walten lassen. Beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße übersah er den entgegenkommenden Wagen eines 20-jährigen Jülichers, den er aufgrund eines davor fahrenden Lkw zu spät erkannt hatte. Nach dem Zusammenstoß mussten beide Fahrer mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Berg-heimer konnte dieses nach einer ambulanten Behandlung später wieder verlassen, während der Jülicher zur weiteren ärztlichen Versorgung dort stationär verbleiben musste.

    Die erheblich beschädigten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 5.500 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Einmündungsbereich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: