Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2165) Bahnarbeiter tödlich verunglückt

    Nürnberg (ots) - Ein tragischer Unglücksfall, bei dem ein 19-jähriger Bahnarbeiter aus Nürnberg  zu Tode kam, ereignete sich heute morgen (03.10.07) gegen 09.00 Uhr auf dem Rangierbahnhof im gleichnamigen Nürnberger Stadtteil. Der junge Mann war in der Nähe der Schnorrstraße in Nürnberg mit Arbeiten an Güterwaggons auf  den Gleisen beschäftigt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er dabei zwischen die Puffer zweier Wagen und stürzte aufs Gleis. Anschließend wurde er von mehreren Waggons überrollt. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der Kriminaldauerdienst der Nürnberg Kripo hat die Ermittlungen am Unglücksort aufgenommen. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: