Polizei Düren

POL-DN: 07102502 Jugendliche Täter nach Raub flüchtig

    Jülich (ots) - Am Mittwochnachmittag wurde eine Seniorin aus Jülich Opfer eines Raubüberfalls. Die Polizei erhofft sich weitere Fahndungshinweise auf die derzeit unbekannten jugendlichen Täter.

    Um 15.30 Uhr beging die geschädigte 81 Jahre alte Frau den Verbindungsweg von der Kartäuserstraße in Richtung Bahnhofstraße. Ohne Vorwarnung wurde sie von zwei plötzlich an sie heran tretende junge Männer umgestoßen. Die Täter entrissen ihr die mitgeführte braune Einkaufstasche mit Bargeld sowie persönlichen Dingen und flüchteten. Mit Fahrrädern fuhren sie auf der Bahnhofstraße davon. Die bei der Tat zu Boden geworfene Geschädigte erlitt Verletzungen und musste in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden.

    Das Alter der beiden Täter wird auf 16 bis 18 Jahre geschätzt. Beide trugen Baseballkappen. Bei einem der Jugendlichen wurde eine hellbeige Baseballkappe mit großem, nach oben gewölbten Schirm erkannt. Die Kappe hatte im Hinterkopfbereich statt Stoff ein angenähtes Netz. Die von diesem Täter getragene Jacke ist auf den Ärmeln mit einem schwarzen Rautenmuster abgesetzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: