Polizei Düren

POL-DN: 07100408 Mit Waffe gedroht

Düren (ots) - Polizeiliche Ermittlungen führten am Mittwoch zur Identifizierung eines Düreners, der am Vormittag in einer Gaststätte die dort anwesenden Gäste mit einer Schusswaffe bedroht hatte. Gegen 10.30 Uhr wurden Funkstreifenbesatzungen in die Kölnstraße entsandt. Dort hatte es in einer Kneipe gefährlichen Ärger mit einem Besucher gegeben. Wie der Wirt mitteilte, hatte er bereits am Morgen den ihm namentlich nicht bekannten Mann vor die Tür gesetzt, weil dieser auf einem Tisch eine Bierflasche zerschlagen haben soll. Nach dem Verweis aus dem Wirtshaus sei der Unbekannte jedoch wenig später wieder erschienen, habe einen Revolver gezogen und diesen dann bedrohlich auf die Anwesenden gerichtet. Erst als sich alle geduckt hatten, flüchtete der Bewaffnete, dessen Identität die Beamten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen aber feststellen konnten. Der polizeibekannte 34-jährige Dürener erschien am Nachmittag selbstständig auf der Wache und legte zwei Waffen vor. Nach den ersten Überprüfungen der Polizei handelt es sich dabei lediglich um Nachbildungen von Revolvern, die als Feuerzeuge genutzt werden können. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: