Polizei Düren

POL-DN: 07091904 Verdacht auf sich gelenkt

Düren (ots) - Während einer Streifenfahrt fiel zwei Polizeibeamten am Dienstagnachmittag ein Mann durch sein auffälliges Verhalten auf. Bei einer Kontrolle des 18-jährigen Fußgängers stellten die Ordnungshüter Rauschgift sicher. Der junge Dürener machte auf sich aufmerksam, weil er sich besonders nervös verhielt, als sich ein Polizeiwagen ihm in der Südstraße näherte. Bei der Überprüfung des Heranwachsenden, deuteten seine verengten Pupillen auf den Konsum von Betäubungsmitteln hin. Die anschließende Durchsuchung des Verdächtigen führten zur Sicherstellung von insgesamt sieben Minigripptütchen mit illegalen Substanzen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: