Polizei Düren

POL-DN: 07081703 Streitigkeit unter Schülern

    Kreuzau (ots) - Am Donnerstagmittag wurde ein Jugendlicher am Schulzentrum Kreuzau von fünf bis sechs Schülern bedrängt und körperlich misshandelt. Der Junge begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

    Bereits in der großen Schulpause kam es zu mehreren verbalen Auseinandersetzungen zwischen den Schülern. Nach Schulschluss wollte der 15-Jährige aus Düren ein klärendes Gespräch mit seinen Kontrahenten führen. Die Situation eskalierte jedoch. Zunächst schubsten sich die Jugendlichen gegenseitig. Doch schließlich stürzten sich fünf bis sechs Angreifer auf den Geschädigten. Wie der 15-Jährige später im Verlauf der Anzeigenerstattung schilderte, sollen diese selbst als er bereits auf den Boden gefallen war, weiter auf ihn eingeschlagen und -getreten haben.

    Schlimmeres konnte der bereits vor der Schule wartende Vater des Opfers verhindern. Er zog die Täter zurück und fuhr mit seinem Sohn zur Polizeiwache Kreuzau, um den Sachverhalt anzuzeigen. Zufällig passierten gerade zwei der Beschuldigten den Gehweg vor der Wache. So konnten die Personalien der beiden 15 und 16 Jahre alten Übeltäter durch Polizeibeamte ermittelt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: