Polizei Düren

POL-DN: 07052204 Drei Menschen bei Unfall verletzt

Kreuzau (ots) - Am Montagmittag kam es im Umfeld der Hauptdurchgangsstraße zu Verkehrsstörungen, nachdem die Dürener Straße anlässlich eines Verkehrsunfalls zeitweilig gesperrt werden musste. Kurz vor 13.30 Uhr hatte eine 22-Jährige aus Kreuzau, die mit ihrem Pkw auf der Dürener Straße in Richtung Bahnhofstraße fuhr, das verkehrsbedingte Abbremsen der ihr vorausfahrenden Kreuzauer zu spät erkannt. Sie fuhr gegen das Fahrzeugheck eines 48-Jährigen, dessen Wagen wiederum auf das davor haltende Auto eines 40-Jährigen geschoben wurde. Während die 22-Jährige bei dem heftigen Zusammenstoss selbst unverletzt blieb, mussten beiden Mitfahrerinnen, ihr eineinhalb Jahre altes Töchterchen und eine 23 Jahre alte Kreuzauerin, zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Letztere verblieb später stationär. Auch der 48-Jährige hatte Verletzungen erlitten, wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 14.000 Euro geschätzt. Der Wagen der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Zur Säuberung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen hatte die Gemeinde Kreuzau ein Spezialunternehmen eingesetzt. Die Polizei leitete den Verkehr ab. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: