Polizei Düren

POL-DN: 07061307 Radfahrer musste zur Blutentnahme

    Jülich (ots) - Ohne Licht, dafür aber in Schlangenlinien und mit jede Menge Alkohol intus, so machte in der Nacht zum Mittwoch ein Fahrradfahrer in der Innenstadt die Polizei auf sich aufmerksam.

    Gegen 02.40 Uhr beendete eine Funkstreifenbesatzung die Fahrt des stark alkoholisierten 46 Jahre alten Jülichers, der auf der Aachener Straße durch Ausfallerscheinungen am Fahrradlenker auffiel. Bei der Überprüfung schlug den Beamten ein "alkoholtypisches Lallen" entgegen. Kein Wunder, denn der Alcotest zeigte ein Ergebnis von 2,36 Promille AAK.

    Dem Beschuldigten, der den Konsum von "einigen Flaschen Bier" einräumte, wurde im Rahmen des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens eine Blutprobe entnommen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: