Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (721/2014) Feuerwehr rettet Großmutter und Enkel aus dem Schlick

Göttingen (ots) - Niedernjesa, Landkreis Göttingen Sonntag, 7. Dezember 2014, gegen 16.30 Uhr

N IEDERNJESA (lü) - Zu einer etwas ungewöhnlichen Rettungsaktion sind gestern Nachmittag (07.12.14) die Feuerwehren aus Reinhausen, Bremke, Niedernjesa und Gr. Schneen an den Wendebachstausee ausgrückt.

Während eines Spaziergangs wollten dort offenbar zwei elfjährige Jungen den südlichen Bereich des Sees, dessen Wasser zurzeit für eine Sanierungs- bzw. Umbaumaßnahme abgelassen ist, queren. Nach wenigen Metern versanken sie knietief im Schlick und konnten sich zunächst nicht mehr selbst befreien. Als ihnen die 72-jährige Großmutter des einen Jungen zu Hilfe eilen wollte, steckte auch sie plötzlich im Schlamm fest. Nachdem es dem einen Elfjährigen dann doch gelang sich zu befreien, rief er die Feuerwehr. Nach insgesamt etwa 90 Minuten waren dann auch die Großmutter und ihr Enkel unverletzt aus dem Schlick befreit. An der Rettungsstelle waren vorsorglich auch zwei Krankenwagen eingesetzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: