Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (678/2014) Angetrunkener Audifahrer gerät in Gegenverkehr und kollidiert frontal mit Sattelzug

Göttingen (ots) - Göttingen, Otto-Brenner-Straße Samstag, 15. November 2014, gegen 04.00 Uhr

GÖTTINGEN (lü) - Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Sattelzug ist gestern Morgen (15.11.14) auf der Otto-Brenner-Straße ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus Moringen verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 04.00 Uhr hatte der Moringer mit seinem Audi die Otto-Brenner-Straße in Richtung Industriegebiet befahren, war in einer langgezogenen Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrspur geraten und dort mit einem entgegen kommenden Sattelzug zusammengestoßen. Dabei blieb der 62-jährige Brummifahrer aus Bovenden unverletzt.

Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Audi-Fahrer alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alko-Test ergab bei ihm einen Wert von 1,02 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten etwa zweieinhalb Stunden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: