Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (109/2014) Radfahrer bei Sturz in Baugrube schwer verletzt - Unfallursache bislang unklar, Polizei Duderstadt ermittelt

Göttingen (ots) - Duderstadt, Ortsteil Westerode, Landesstraße 569 Montag, 17. Februar 2014, gegen 06.25 Uhr

DUDERSTADT (jk) - Bei einem Sturz in eine ca. zwei Meter tiefe Baugrube ist am Montagmorgen (17.02.14) gegen 06.25 Uhr auf der Landesstraße 569 ein 43 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Duderstadt gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist bislang unklar. Die Polizei Duderstadt hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 43-Jährige mit seinem Rennrad auf dem Radweg der L 569 von Nesselröden in Richtung Westerode unterwegs, als er im Bereich einer Baustelle aus noch ungeklärten Gründen plötzlich mit dem Rad in das Loch stürzte.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: