Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (59/2014) Autofahrer und Jogger hindern Betrunkene an Weiterfahrt

Göttingen (ots) - Göttingen, Otto-Hahn-Straße Sonntag, 26. Januar 2013, gegen 17.00 Uhr

GÖTTINGEN (lü) - Durch schnelles Eingreifen haben ein 51-jähriger Autofahrer und zwei Jogger (25 und 27 Jahre) am Abend des 26.01.2014 auf der Otto-Hahn-Straße eine betrunkene Autofahrerin an der Weiterfahrt gehindert und so möglicherweise Schlimmeres verhindert.

Die 43-jährige Göttingerin hatte mit ihrem BMW die Otto-Hahn-Straße in Richtung Robert-Koch-Straße befahren. In Höhe des Kellnerweges steuerte sie ihren Wagen plötzlich auf die Gegenfahrspur, wo sie allerdings das Auto bis zum Stillstand abbremste. Der ihr entgegen kommende 51-jährige Göttinger konnte seinen Wagen ebenfalls rechtzeitig zum Stehen bringen. Sofort stieg der Mann aus, um zusammen mit den beiden zufällig anwesenden Joggern nach der BMW-Fahrerin zu sehen, die regungslos im Auto saß. Sie erkannten, dass die Frau stark alkoholisiert war, öffneten die Fahrertür und zogen umgehend die Zündschlüssel ab. Bis zum Eintreffen der Polizei kümmerten sie sich um die Frau.

Die gerufenen Polizisten stellten bei einem Alkoholtest 3,14 Promille bei der Frau fest. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und das Führen von Kfz untersagt. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurde die Frau auf eigenen Wunsch in ärztliche Obhut übergeben.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: