Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Vorläufige Festnahmen nach Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus + Einbruch in Optikergeschäft

Cuxhaven (ots) - Vorläufige Festnahmen nach Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

Cuxhaven. Montagfrüh gegen 3:15 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin der Polizei einen Einbruch in ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus an der Altenwalder Chaussee. Kurz darauf stellten die Beamten zwei Männer im Alter von 22 und 29 Jahren auf frischer Tat und nahmen sie vorläufig fest. Der ältere der beiden in Cuxhaven lebenden Männer ist bereits einschlägig vorbestraft. Als Motiv gaben beide Geldnot aufgrund ihres Drogenkonsums an. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden beide mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

++++++++++++

Einbruch in Optikergeschäft

Cuxhaven. Bereits in der Nacht zu Freitag brachen noch unbekannte Täter in ein Optikergeschäft an der Duhner Strandstraße ein. Die Täter entkamen mit hochwertigen Lese- und Sonnenbrillen, Ferngläsern und Uhren im Wert von mehreren tausend Euro. Der Tatort befindet sich mitten in der Ortschaft Duhnen in unmittelbarer Deichnähe. Im nahen Umfeld befinden sich diverse Hotels, Geschäfte und Restaurants. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: