Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Mitbewohner mit Messer verletzt

Cuxhaven (ots) - Cuxhaven. Sonntagfrüh (11. September 2016) gegen 4:30 Uhr wurde ein 26-jähriger Mann aus Afghanistan von einem gleichaltrigen Landsmann in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Oxstedter Straße mit einem Küchenmesser an der Hand verletzt. Das Opfer musste in eine Klinik gebracht werden. Weshalb es zu dem tätlichen Angriff kam, ist noch unklar. Beide Männer waren alkoholisiert. Ein weiterer Mitbewohner ging couragiert dazwischen und entwaffnete nach derzeitiger Polizeikenntnis den Angreifer. Die Beamten beschlagnahmten das Messer und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe bei dem Verdächtigen, der nach den strafprozessualen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: