Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: mehrere Einbrüche enden im Versuch ++ Mit fast 2 Promille Einfahrt zur Tiefgarage verpasst ++ 7-jährige bei Unfall leicht verletzt

Cuxhaven (ots) - Beleuchtung vergessen

Ein 51jähriger Bremerhavener befuhr am 22.12.2014 gegen 20.25 Uhr mit seinem PKW die Sieverner Straße in Langen in Richtung Bremerhaven. Der Fahrzeugführer vergaß jedoch bei Dunkelheit seine Beleuchtung am PKW einzuschalten. Ein 28jähriger Langener, der vom Fahrbahnrand anfuhr, übersah den dunklen PKW und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 4500 Euro.

+++++++++++++++++++++++++

Versuchter Wohnungseinbruch in Stotel

Montag, zwischen 10.00 und 16.30 h, versuchten unbekannte Täter eine Wohnungstür in der Fasanenstraße aufzubrechen. Das Vorhaben misslang.

+++++++++++++++++++++++++

Einbrecher werden von schlafenden Bewohnern in Loxstedt überrascht

Dienstagmorgen, gegen 01.15 h, klingelten unbekannte Täter zunächst an der Tür eines Einfamilienhauses in der Straße "Im Nordfelde". Die Bewohner öffneten jedoch nicht. Kurz darauf sahen die Bewohner einen Unbekannten mit einer Taschenlampe im Schlafzimmer, der bei Entdeckung sofort flüchtete. Der Täter hatte zuvor zwei Telefone und eine geringe Menge Bargeld entwendet.

+++++++++++++++++++++++++

Maskierte kommen durch gekipptes Fenster

Cuxhaven. Zwei maskierte Täter drangen am Montagmorgen gegen 3 Uhr in eine Pflegeeinrichtung in der Kurparkallee ein. Sie nutzten ein auf Kipp stehendes Fenster und gelangten so in den Wäscheraum. Als sich die Täter weiter in die Einrichtung begaben, wurden sie von einer Pflegerin entdeckt und flüchteten durch das Einstiegsfenster. Gestohlen wurde nichts. In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal darauf hin, Fenster auch bei nur kurzer Abwesenheit oder nachts auf Kipp stehen zu lassen. Gekippte Fenster sind für Täter offene Fenster.

+++++++++++++++++++++++++

Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Cuxhaven. Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Vereinsheim eines Kleingartenvereins im Siedelhof ein. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, entriegelten das Fenster und drückten noch eine zusätzliche Sicherung beiseite. Als im Gebäude dann aber die Alarmanlage losging, flüchteten die Täter ohne Beute. Der Schaden beträgt dennoch etwa 300 Euro.

+++++++++++++++++++++++++

Die besondere Unfallflucht - nichts sehen, nichts hören, nichts sagen

Cuxhaven. Eine besondere Unfallflucht ereignete sich am Montagmittag Auf dem Delft in Cuxhaven. Ein 68 jähriger Cuxhavener hatte seinen Opel kurz vor einem Kaufhaus geparkt. Seine Frau wartete im Fahrzeug. Sie war recht überrascht, als ein 90 jähriger mit seinem Audi beim Ausparken gleich mehrmals gegen den Opel fuhr. Die 66 jährige Frau stieg aus und klopfte an die Seitenscheibe des Audis. Der Fahrer ignorierte sie jedoch und fuhr von der Unfallstelle weg. Bei der späteren Befragung durch die Polizei gab er an, nichts von einem Zusammenstoß bemerkt zu haben. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 1200 Euro.

+++++++++++++++++++++++++

7-jährige bei Unfall leicht verletzt

Cuxhaven. Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 8500 Euro sind das Ergebnis eines Unfalles am Montagabend. Eine 32 jährige Cuxhavenerin wollte mit ihren Smart von der Brockeswalder Chaussee nach links in die Fritz-Rotter-Allee abbiegen. Dabei stieß sie mit dem VW einer entgegenkommenden 39 jährigen Frau zusammen. In dem VW saß die 7 jährige Tochter der Fahrerin. Das Mädchen wurde ebenso wie die Fahrerin des Smart leicht verletzt.

+++++++++++++++++++++++++

Mit fast 2 Promille Einfahrt zur Tiefgarage verpasst

Cuxhaven. Erheblichen Schaden hat ein stark alkoholisierter 72 jähriger Cuxhavener mit seinem BMW in der Nordfeldstraße angerichtet. Er wollte mit fast 2 Promille in die Tiefgarage einer Ferienanlage fahren. Aufgrund des Alkohols konnte er wohl die Entfernungen nicht mehr abschätzen und bog zu früh ab. Neben der Zufahrt fuhr er über Bordsteine, Metallpfosten und Grünanlagen. Der angerichtete Schaden beträgt über 12000 Euro. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

+++++++++++++++++++++++++

14 jähriger nach Sachbeschädigung von aufmerksamem Bürger gestellt

Nordholz. Zivilcourage hat ein 55 jähriger Nordholzer am Dienstagmorgen bewiesen. Gegen 8 Uhr bemerkte er beim Spaziergang mit seinem Hund im Rottland einen Jugendlichen, der mit einer Lichterkette von einem Grundstück kam. Als er den 14 jährigen Nordholzer ansprach wurde der aggressiv. Der Mann konnte den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Wie sich herausstellte, hatte der Jugendliche in sehr stark alkoholisiertem Zustand mehrere Weihnachtsbeleuchtungen im Bereich Rottland / Dorfstraße beschädigt. Wie er selbst sagte, wollte er Spaß haben. Die Polizei befürchtet nun, dass es weitere Geschädigte gibt. Wer also im Bereich Rottland feststellt, dass heute Morgen seine Weihnachtsdekoration im Vorgarten beschädigt wurde, meldet sich bitte bei der Polizei in Nordholz (04741-181930) oder Cuxhaven (04721-5730).

+++++++++++++++++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen zurzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: