Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Brandursachenermittlungen dauern an - Ermittler schließen Brandlegung aus + Trickdieb bestiehlt Seniorin

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Brandursachenermittlungen dauern an - Ermittler schließen Brandlegung aus

Neuenwalde. Am vergangenen Wochenende verstarb ein älteres Ehepaar bei einem Wohnhausbrand in Neuenwalde. Familienangehörige aus der Wohnung im Obergeschoss und mehrere Ersthelfer aus der Nachbarschaft mussten vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus. Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch haben zur Klärung des Sachverhalts und der möglichen Brandursache intensive Ermittlungen angestellt. Diese Ermittlungen wurden in alle möglichen Richtungen geführt. An die Beamten herangetragene Hinweise und kursierende Gerüchte wurden akribisch überprüft. Keine Informationen hinsichtlich einer vorsätzlichen Brandstiftung und möglichen Verdächtigen haben den objektiven Überprüfungen der Ermittler laut Polizeiauskunft standgehalten. Am gestrigen Dienstag wurden die technischen Untersuchungen an der Brandstelle fortgeführt. Dabei kam auch ein Brandmittelspürhund zum Einsatz. Die ersten Untersuchungsergebnisse der Beamten wurden dahingehend untermauert, dass eine Brandlegung von außen und von innen weitestgehend ausgeschlossen werden kann. Somit konzentrieren sich die Brandermittler auf die Lokalisierung eines technischen Defekts im Hause. Hierzu wird ein Gutachter die Arbeit der Polizei unterstützen.

++++++++++++++++++

Trickdieb bestiehlt Seniorin

Nordenham. Am Dienstagmittag gegen 13:10 Uhr klingelte ein junger Mann an der Tür eines Wohnhauses in der Martin-Pauls-Straße und wurde von einer älteren Dame in deren Wohnung gelassen. Der Unbekannte gab sich als Stromableser aus und verließ nach einer Weile fluchtartig das Haus. Später stellte die Frau fest, dass der Mann sie bestohlen hatte. Ihre Lederhandtasche samt Bargeld und persönlichen Papieren waren mit dem Mann verschwunden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, schlank, ca.190 cm groß, bekleidet mit einem graukarierten Hemd. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise und ist unter der Rufnummer: 99810 zu erreichen.

++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: