Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 64-jährige Radlerin verstarb nach Verkehrsunfall in Klinik + Schwerer Unfall an der Kreuzung Strandallee
Hermann-Allmers-Straße u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - 64-jährige Radlerin verstarb nach Verkehrsunfall in Klinik

Cuxhaven. Am 18.09.2013 gegen 18:20 Uhr kam es in der Spanger Straße in Sahlenburg aus bislang unbekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer 64-jährigen Fahrradfahrerin. Die Fahrradfahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort ist sie am gestrigen Sonntag verstorben. Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei kam es im Kreuzungsbereich Spanger Straße / Nordheimstraße zu einer Kollision zwischen dem Pkw eines 64-jährigen Cuxhaveners und der Radlerin. Diese hatte er offenkundig übersehen.

++++++++++++++++++++++

Unter Drogen und mit Drogen unterwegs

Hemmoor. Montagfrüh gegen 1:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der B 73 einen 22-jährigen Wingster Autofahrer. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Sein 24-jähriger Beifahrer aus Cadenberge hatte zudem Drogen dabei. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

++++++++++++++++++++++

Schwerer Unfall an der Kreuzung Strandallee / Hermann-Allmers-Straße

Butjadingen, Burhave. Eine 82-jährige Fahrzeugführerin aus Burhave befuhr Montagmorgen um 8:55 Uhr mit ihrem VW Golf den Tobenweg in Richtung Hermann-Allmers-Straße. Beim Queren der Strandallee übersah sie aus bisher ungeklärter Ursache den auf der Vorfahrtstraße befindlichen und von rechts kommenden Renault Twingo einer 52-jährigen Fahrzeugführerin aus Stollhamm. Es kam mittig der Fahrbahn zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der VW Golf drehte sich um die eigene Achse und kam schräg gegenüber in einem Garten zum Stehen. Die Fahrerin des Renault Twingo fuhr in Folge des Unfalls in einen am Straßenrand befindlichen Telefonverteilerkasten. Dieser wurde beschädigt und musste durch den Bereitschaftsdienst eines Telefonnetzbetreibers repariert werden. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und durch einen Abschleppdienst geborgen werden mussten. Die 82-jährige Golf-Fahrerin und deren Beifahrerin, sowie die Führerin des Renault und ihr mitfahrender 16-jähriger Sohn erlitten Verletzungen und wurden zunächst mittels Rettungswagen in die Wesermarsch-Klinik eingeliefert. Insgesamt waren vier Rettungswagen, ein Notarzt und zwei Funkstreifenwagen der Polizei im Einsatz.

++++++++++++++++++++++

Brand an Kellerfenster: Zeugen gesucht!

Cuxhaven. In der Nacht von Donnerstag (26.09.) auf Freitag (27.09.13) kam es zu einem Feuer an einem Fenster eines Kellerverschlages in der Lehfeldstraße 5. Der oder die Täter haben sich dabei an dem Kellerfenster im Hinterhof des Häuserblocks Lehfeldstraße 1 -11 (Hinterhof mit den benachbarten Wohnblocks Wulffhagenstr, Karpfangerstr. bzw. Straße Lappeplatz) zu schaffen gemacht und das Fenster auf unbekannte Weise in Brand gesetzt. Größerer Sach- oder gar Personenschaden ist laut Polizei glücklicherweise nicht entstanden. Wer hat Beobachtungen zum Brand-Hergang bzw. zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen usw. gemacht? Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter 04721/5730 abzugeben. ++++++++++++++++++++++

Firmenfahrzeug gestohlen

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagmittag entwendete jemand von einem Grundstück im Grünen Weg einen dort abgestellen Firmenwagen. Es handelt sich um einen VW T 5 mit Malerutensilien und Cuxhavenr Kennzeichen.

++++++++++++++++++++++

Einbruch in Wohnhaus

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Donnerstag und Sonntag überwand jemand eine Grundstücksumzäunung eines Wohnhauses in der Joachim-Ringelnatz-Straße und brach die rückwärtige Terrassentür auf. Im Haus wurden diverse Räume durchsucht. Anschließend wurde das Wohnhaus durch ein Fenster wieder verlassen. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

++++++++++++++++++++++

Pkw beschädigt und geflüchtet

Blexen. Am Sonntagabend kam es zwischen 17:30 Uhr und 18:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Leher Straße. Ein ordnungsgemäß geparkter Daimler Chrysler wurde durch das Fahrzeug eines bislang unbekannten Verkehrsteilnehmers beschädigt, und zwar durch starke Dellen und Kratzer zwischen dem linken Vorderrad und der A-Säule und eine verzogene Fahrertür. Der Verursacher setzte seine Fahrt unerkannt fort. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

++++++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: