Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Ermittlungen nach Unfallflucht dauern an + Polizei startet Flugblattaktion und bittet Bevölkerung um Mithilfe (Flugblatt in digitaler Pressemappe)

Foto: Polizei (Kontrollstelle)

Ein Dokument

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Ermittlungen nach Unfallflucht dauern an - Polizei startet Flugblattaktion und bittet Bevölkerung um Mithilfe (Flugblatt in digitaler Pressemappe)

Nordholz. Am Donnerstag, 05. September 2013, wurde ein 48-jähriger Motorradfahrer auf der Landesstraße zwischen Nordholz und Midlum in Fahrtrichtung Midlum (L 135) bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Der noch unbekannte Fahrer oder die noch unbekannte Fahrerin eines gepflegten großen dunklen hochwertigen Wa-gens, der/die den Unfall verursacht hat, flüchtete, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern (wir berichteten). Am gestrigen Donnerstagabend führten Polizeibeamte des Zentralen Kriminaldienstes im Bereich der Unfallstelle eine Flugblatt-Verteilung und Befagung durch. Beamte der Verfügungseinheit, Angehörige des THW und der Straßenmeisterei unterstützten diese Maßnahme. Die Polizisten haben an diesem Abend rund 200 Menschen angesprochen und Flugblätter übergeben.

Damit wendet sich die Polizei an Pendler und andere Verkehrsteilnehmer aus der Region, die die Strecke auf der L 135 zwischen Nordholz und Midlum regelmäßig nutzen.

Zahlreiche Verkehrsteilnehmer hielten diese Maßnahme für gut und boten spontan ihre Unterstützung an, indem sie die Flugblätter auf der Arbeit und im Bekanntenkreis bekannt machen wollen.

Diese Fragen waren dabei für die Beamten von besonderer Wichtigkeit

   - Fahren Sie regelmäßig diese Strecke ?
   - Haben Sie diese Strecke auch am Donnerstag vor 14 Tagen 
     befahren?
   - Haben Sie unmittelbar vor oder nach dem Unfall Beobachtungen zu 
     einem gepflegten großen dunklen hochwertigen Wagen gemacht?
   - Ist Ihnen am 05. September ein gepflegter großer dunkler 
     hochwertiger Wagen aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen?
   - Ist Ihnen nach dem Unfall ein entsprechendes Fahrzeug 
     aufgefallen, das an der L 135 oder in der Nähe der Unfallstelle 
     stand?
   - Ist Ihnen ein Fahrzeug bekannt, das gewöhnlich diese Strecke 
     befährt und diese in den letzten 14 Tagen nicht mehr nutzt?
   - Hat eine Person Äußerungen getätigt, die auf eine 
     Unfallbeteiligung schließen lassen? 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch unter Telefonnummer: 04721 / 5730 oder jede andere Dienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: