Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Auffahrunfall auf A 27 bei Bremerhaven - Vollsperrung aufgehoben

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Drei leicht Verletzte nach Unfall auf der Autobahn (A 27) - Pkw geriet in Brand

Bremerhaven. Polizeibeamte des Kommissariats Langen waren Mittwochmorgen nach einem Unfall auf der Autobahn 27 zwischen Bremerhaven-Überseehäfen und Bremerhaven-Mitte im Einsatz. Um 7:50 Uhr übersah ein 39-jähriger Opel-Fahrer aus Bremerhaven offenkundig ein Stauende im dortigen Baustellenbereich und fuhr auf dieses auf. Der Fahrer eines nachfolgenden Lkw tat es ihm gleich und fuhr auf den Opel des Mannes auf. Nach Polizeikenntnis wurden insgesamt fünf Pkw aufeinander geschoben. Ersthelfer bargen den 39-Jährigen sowie zwei mitreisende Kinder im Alter von neun Jahren leicht verletzt aus dem Opel. Der geriet anschließend in Brand. Die Autobahn musste an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Süden bis etwa 10 Uhr voll gesperrt werden. Weitere Angaben zum Lkw-Fahrer oder zur Schadenhöhe werden nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: