Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch für den 06.12.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Verkehrsunfall mit verletzter Person Nordenham: Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Atenser Allee ereignete sich am Samstag, dem 05.12.2009, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Gegen 14:00 Uhr überquerte ein 73-jähriger aus Butjadingen einen dortigen Weg, ohne ausreichend auf den Verkehr zu achten. Die 59-jährige Fahrerin eines PKW Opel aus Stadland erkannte dies zu spät und konnte bei Regen und feuchter Straße trotz Schrittgeschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der 73-jährige stürzte und zog sich dabei erhebliche Beinverletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordenham unter Tel.: 04731/99810 zu melden.

    rascher Fahndungserfolg nach Unfallflucht Stadland-Sürwürden: In der Nacht von Freitag auf Samstag war ein PKW beim Wenden gegen einen Gartenzaun in der Sürwürder Straße gestoßen. Der Gartenzaun wurde dabei erheblich beschädigt. Doch anstatt sich zu melden und die Schadensregulierung zu veranlassen, setzte die 53 jährige Fahrzeugführerin aus Stadland die Fahrt unerkannt fort. Anhand der Spuren konnte die Unfallverursacherin noch am Samstagmorgen ermittelt werden und sieht nun einem Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort entgegen. Die Schadenshöhe wird auf 1100 Euro geschätzt.

    Diebstahl aus Ladenlokal Nordenham: Am vergangenen Samstagabend betrat kurz vor Ladenschluss, gegen 18:10 Uhr, ein vermeintlicher Kunde ein Geschäft an der Friedrich-Ebert-Straße. Während der Ladenbesitzer für einen kurzen Moment in den Lagerbereich ging, um für den Kunden nach einem ungewöhnlichen Produkt zu schauen, nutzte dieser "Kunde" die Gelegenheit, nahm die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Hundert Euro an sich und verließ unerkannt das Geschäft. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 25 bis 30-jähriger Mann, etwa 1,70 Meter groß und schlank, der mit einer sogenannten Pudelmütze ohne Bommel bekleidet war. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordenham unter Tel.: 04731/99810 in Verbindung zu setzen.

    Jugendlicher flüchtet vor der Polizei/Fahren ohne Fahrerlaubnis Nordenham: Am vergangenen Samstagabend gegen 22:00 Uhr lieferte sich ein 16 jähriger Nordenhamer auf einem Kleinkraftrad eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Nachdem er an der Weserstraße kontrolliert werden sollte, floh er auf dem Krad mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Nach der Umfahrung zweier Kontrollstellen konnte er letztendlich an der Strandallee gestellt werden. Im Nachhinein wurde der Grund für die Flucht des 16-jährigen festgestellt. Der 16-jährige führte das verwendete Krad ohne Erlaubnis des Eigentümers, besaß nicht die notwendige Fahrerlaubnis und führte zudem ein verbotenes Springmesser mit sich. Der 16-jährige sieht für sein Fehlverhalten nun mehreren Strafanzeigen entgegen. Sein Wunsch auf einen Führerschein wird in nächster Zeit sicherlich unerfüllt bleiben.

    Diebstahl besonderer Felgen Hemmoor: Eine böse Überraschung erlebte ein Einwohner aus Hemmoor am Morgen des 5.12.2009, als er feststellen musste, dass unbekannte Täter seinen Pkw in der Nacht zuvor mit Hölzern aufgebockt und die Hinterräder mit speziellen Alufelgen entwendet hatten. Durch das unfachmännische Aufbocken des Pkw entstand weiterer Schaden an der Karosserie. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1000,- Euro. Hinwiese nimmt die Polizei in Hemmoor unter Tel.: 04771/6070 entgegen.

    Verkehrsunfall mit Trunkenheit Lamstedt: Am 5.12.2009 gegen 16.26 Uhr befuhr ein 66 jähriger Einwohner aus Lamstedt mit einem Pkw die Moorstrasse in Lamstedt in Richtung Hollen. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Der Fahrzeugführer verletzte sich dabei und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Da der Verdacht von Alkoholgenuss vorlag, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

    auf parkenden Pkw aufgefahren Hemmoor-Westersode: Am 5.12.2009 gegen 18.45 Uhr befuhr eine Einwohnerin aus Hemmoor mit ihrem Pkw die Lindenstrasse in Hemmoor-Westersode in Richtung Heeßel. In Höhe der Unfallstelle übersah sie einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und prallte gegen das Heck. Die Fahrzeugführerin und ihre Beifahrerin wurden verletzt und in ein Krankenhaus in Otterndorf eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

    Pkw-Diebstahl und Fahrzeugbrand Midlum/Mulsum:In der Nacht zum 06.12.09 wurde in Midlum ein Pkw VW Passat Kombi von unbekannten Tätern entwendet. Offensichtlich merkten die Täter nach einigen Kilometern, dass sie ein Fahrzeug mit einem Plattfuß entwendet hatten. Sie stellten das Fahrzeug auf einem Parkplatz bei Mulsum ab und setzten es in Brand. Das Fahrzeug brannte dabei vollkommen aus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 04743/9280 mit der Polizei in Langen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Thomas Künsting
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit i.V.
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: