Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unfallflucht mit gestohlenem Pkw - Betrunken und ohne Führerschein am Steuer + Bewohner verschreckt Einbrecher + Versuchter Imbissaufbruch

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unfallflucht mit gestohlenem Pkw - Betrunken und ohne Führerschein am Steuer

    Hemmoor. In der Nacht zum Donnerstag den 17.09.2009, kurz vor 5 Uhr, befuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw Ford Mondeo die Große Straße (B 495) in Lamstedt in Richtung Hemmoor. In einer dortigen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen den abgestellten Pkw Mercedes eines 45 Jahre alten Einwohners aus Bremerhaven und beschädigte diesen stark. Nach einer kurzen weiteren Wegstrecke kam der verursachende Pkw Ford Mondeo, der einem 48 Jahre alten Einwohner aus Lamstedt gehört, mit abgerissenem Vorderrad mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher des Ford Mondeo unerlaubt zu Fuß von der Unfallstelle. Zuvor führte er jedoch mit zufällig anwesenden Zeugen diverse Gespräche. Wie weitere Ermittlungen ergaben, ist der flüchtige Fahrzeugführer ohne Wissen und ohne Berechtigung des Fahrzeughalters mit dem Ford gefahren. Der Fahrzeughalter erstattete deshalb bei der Polizei Hemmoor eine Strafanzeige. Aufgrund seiner Angaben und der Hinweise der Zeugen an der Unfallstelle konnte der mutmaßliche Unfallverursacher, der zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete, ermittelt werden. Der 25 Jahre alter Einwohner aus Lamstedt konnte wenig später von Beamten in dessen  Wohnung angetroffen werden. Der Tatverdächtige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Nach polizeilichen Erkenntnissen sollen sich zum Unfallzeitpunkt bzw. kurz darauf noch weitere Zeugen am Unfallort aufgehalten haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hemmoor unter Tel.: 04771 / 6070 zu melden. Der 25-Jährige streitet die Tat ab.

    +++++++++++++++++++++++++

    Bewohner verschreckt Einbrecher

    Otterndorf. Bislang unbekannte Täter versuchten Donnerstagabend gegen 19 Uhr, ein  rückwärtiges Fenster aufzubrechen und so in ein Einfamilienhaus in der Hugo-Wolf-Straße zu gelangen. Dabei wurden sie von einem Hausbewohner, der nach Hause kam, überrascht. Die beiden jungen Täter flüchteten, wobei ihr Schraubendreher im Fensterrahmen stecken blieb. Bisherige Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zur Ergreifung der Täter. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

    +++++++++++++++++++

    Versuchter Imbissaufbruch

    Cuxhaven. Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erfolglos, in einen Imbiss neben einem Einkaufsmarkt in der Abschnede einzudringen. In das Innere des Imbisswagens gelangten sie nicht. Der Schaden beträgt etwa 150 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: