Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei klärt Einbruchserie + Versuchter Einbruch in Reisebüro + Einbruch in Apotheke + Motorrad gestohlen + Alkoholisiert in Graben gefahren + Unbekannter bestiehlt Senioren

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Polizei klärt Einbruchserie

    Butjadingen. Der Polizei ist es jetzt gelungen, eine Serie von Einbruchdiebstählen aus Schulen, Scheunen und Imbisswagen aufzuklären. Zwei Jugendliche aus der Gemeinde Butjadingen sind demnach überführt und geständig, in der Zeit von Februar bis Mai dieses Jahres in insgesamt allein in neun Fällen mehrmals gewaltsam in die Zinzendorfschule Tossens und die Grundschule Burhave eingedrungen zu sein. Dabei entwendeten sie überwiegend technische Geräte wie Laptops, Verstärker usw. Außerdem wird ihnen vorgeworfen, mehrmals Imbisswagen in Fedderwardersiel aufgebrochen zu haben, wobei sie jeweils eine geringe Menge Bargeld entwendet haben sollen. Der dabei angerichtete Schaden war dabei um Einiges höher als die Beute. Die Ermittlungen gegen die beiden Jugendlichen dauern an.

    ++++++++++++++++++++++

    Versuchter Einbruch in Reisebüro

    Nordenham. In der Nacht zu Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter erfolglos, nach Aufbrechen der Eingangstür in die Geschäftsräume eines Reisebüros an der Ecke Bahnhof- / Hansingstraße einzudringen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham zu melden. Der Schaden ist gering geblieben. Laut Auskunft der Polizei soll bereits mehrfach versucht worden sein, in die Räume des Reisebüros einzudringen. In der gleichen Nacht brachen noch unbekannte Täter in Räume eines Gastronomiebetriebs in der Bahnhofstraße ein und entwendeten Alkohol, etwas vorgefundenes Bargeld und eine Digitalkamera. Der oder die Täter gelangten über den Außenbereich eines Biergartens in die betroffenen Räumlichkeiten. Die Ermittlungen dauern an. Der entstandene Gesamtschaden beträgt mehr als tausend Euro.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Apotheke

    Beverstedt. In der Nacht vom 09. auf den 10. Juni 09 brachen unbekannte Täter in eine Apotheke in der Hindenburgstraße ein. Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die Einbrecher zur Nachtzeit die hintere zum Markplatz führende Eingangstür aufbrachen und so in die Räumlichkeiten gelangt sind. Aus einem Sicherheitsraum stahlen sie einen größeren, schweren Standtresor. Zum Abtransport des Tresores benutzen die Täter zwei vorgefundene Drehstühle. Die Schadenhöhe ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, denen im Tatzeitraum in der Hindenburgstraße und umzu verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich zu melden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rot-schwarzes Motorrad gestohlen

    Hagen (LK Cuxhaven). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch begaben sich noch unbekannte Täter auf das Gelände eines Motorradhändlers im Gewerbegebiet Hagen und entwendeten dort ein zur Reparatur abgestelltes Krad eines Kunden. Die Täter durchtrennten den Zaun zum Gelände und entwendeten ein rot/schwarzes Krad der Marke Yamaha GSX 1300 R (Hayabusa), welches durch ein Lenkradschloss gesichert war. Am Krad, Baujahr 1999, Wert ca. 5.000 Euro, befand sich ein Saisonkennzeichen aus Bremerhaven. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter Tel: 04706 / 9480 zu melden.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Alkoholisiert in Graben gefahren

    Neuenkirchen, Dörringworth. Ein 26-Jähriger befuhr Dienstagabend gegen 20:40 Uhr die K9 aus Richtung Lüdingworth kommend, in Fahrtrichtung Neuenkirchen. Im Bereich einer dortigen, scharfen Linkskurve verlor der junge Mann aus Cuxhaven die Kontrolle über sein Fahrzeug. Alkoholisiert und vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam sein Pkw (BMW) von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete im Straßengraben. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Nach Polizeikenntnis wurde der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 12.500 Euro.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Unbekannter bestiehlt Senioren

    Cuxhaven, Altenbruch. Am Montagnachmittag wurde ein über 80-jähriger Cuxhavener Opfer eines mutmaßlichen Betrügers. Der Senior wurde von dem unbekannten Täter an seiner Haustüre zu nicht erforderlichen und noch dazu überteuerten Dachdeckerarbeiten überredet. Dem Bewohner kamen Bedenken, und er ging nicht auf das Geschäft ein. Seine Vorauszahlung in Höhe von mehreren hundert Euro erhielt er jedoch nicht wie vereinbart vom Täter zurück. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang noch nicht zur Ergreifung des Täters. Dieser wird wie folgt beschrieben:

    ca. 45 Jahre alt, 1,75-1,80 Meter groß, normale Statur, sprach mit süddeutschem Dialekt. Bekleidet war der angebliche Dachdecker u.a. mit einer sogenannten Bomber- oder Schiebermütze, einem T-Shirt samt daruntergetragenem, weißen Langarmshirt.

    Es ist davon auszugehen, dass der Täter sich gezielt ältere Mitmenschen für seine betrügerischen Taten auswählt. "Haben Sie keine falsche Scham und wenden Sie sich an die Polizei, sofern Sie auch Betrugsopfer des Mannes geworden sind", appelliert die Sprecherin der Polizei an mögliche weitere Geschädigte, die eventuell wichtige Hinweise geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: