Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei und Feuerwehr finden hilflosen Mann in Waldstück
Polizeihubschrauber bei Suchaktion im Einsatz

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Erfolgreiche Suchmaßnahme nach verletztem Mann in Waldstück

    Drangstedt. Eine große Suchaktion führte am Montagnachmittag zum raschen Erfolg. Mehrere Polizeibeamte aus Bad Bederkesa, Schiffdorf und Langen sowie Feuerwehrkräfte der Wehren Drangstedt und Elmlohe suchten einen 67-jährigen Mann, der mit einer Beinverletzung hilflos in einem Waldstück liegen sollte. Der Anrufer war beim Spaziergang mit seinem Hund gestürzt.

    Die Suche wurde von einem Polizeihubschrauber unterstützt. Der Bremerhavener konnte sich aus dem Drangstedter Forst "Knüppelholz" via Handy bei einer Bekannten melden und so Hilfe anfordern. Detailierte Ortskenntnisse konnte der Verletzte, der vermutlich bei dem Sturz eine Beinfraktur erlitten hatte und wegen einer Erkrankung auf Medikamente angewiesen ist, nicht machen.

    Der 67-Jährige wurde nach einer etwa einstündigen Suche gegen 17.30 Uhr auf einem Waldweg liegend bewegungsunfähig und leicht unterkühlt von den Suchkräften aufgefunden. Der Mann konnte sofort von einem Notarzt und einer vor Ort befindlichen Rettungswagenbesatzung erstversorgt und in eine Klinik gefahren werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: