Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Großbrand in Berne / Turnhallen durch Feuer zerstört (Bildanlage)

POL-CUX: Großbrand in Berne / Turnhallen durch Feuer zerstört (Bildanlage)
Großbrand eines Gebäudekomplexes
Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Turnhallen durch Feuer zerstört / Hoher Schaden nach Brand auf Schulgelände Berne (LK Wesermarsch). Freitagfrüh brannten aus noch nicht geklärter Ursache zwei Turnhallen in Berne sowie ein angrenzendes Nebengebäude komplett nieder. Bei dem Nebengebäude handelt es sich um einen Geräteraum, der samt Inventar abgebrannt ist. Gegen 5 Uhr bemerkte ein Anwohner den Brand und informierte die Feuerwehr. Diese rückte nach bisheriger Kenntnis der Polizei mit den Ortswehren aus Berne, Hekeln, Köterende, Neuenkoop, Warfleth, Weserdeich sowie Lemwerder zum Brandobjekt aus. Zudem war die Gefahrgutgruppe der Feuerwehr im Einsatz und führte auch Schadstoffmessungen durch. Die Anwohner wurden per Rundfunkdurchsagen gebeten, wegen der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen zu halten. Auch eine nahegelegene Tankstelle stellte zur Gefahrenminimierung vorübergehend den Betrieb ein. Die Bundesstraße 212 wurde wegen des Großbrands kurzfristig voll gesperrt. Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei entstand der Brand wahrscheinlich im Bereich von mehreren Mülltonnen, die neben dem Nebengebäude standen und ebenfalls durch das Feuer zerstört worden sind. Von hier dehnte sich nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei der Brand aus und griff auf den Gebäudekomplex über. Die Brandursachenermittlungen der Polizei dauern an. Zum jetzigen Zeitpunkt kann fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Schadenhöhe wird nach ersten Schätzungen mindestens im hohen sechsstelligen Euro-Bereich vermutet. Der Großbrand an sich war etwa gegen 9 Uhr gelöscht, Restlöscharbeiten dauern an . Die angrenzenden Schulräume der Gesamtschule waren nicht vom Brand betroffen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: