Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Pol.-Inspektion Cuxhaven vom 18.07.08 - 20.07.08

POL-CUX: Pressemitteilung der Pol.-Inspektion Cuxhaven vom 18.07.08 - 20.07.08
Bildan Verkehrsunfall L 135 Nordholz Richtung Altenwalde

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - BAB 27/Höhe Bremerhaven: Pkw schleuderte in die Leitplanke in den frühen Morgenstunden des 19.07.08 (ca. 05.30 Uhr) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A 27 in nörlicher Richtung - zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven Mitte und Überseehäfen. Ein Pkw kam aus bislang ungeklärten Ursachen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanken - es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 .-Euro. Verletzt wurde niemand.

    Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, möge sich beim Polizeikommissariat Langen, Tel. 04748/928-0, melden.

    Butjadingen - Burhave: Sachbeschädigung an Kfz Einen Schaden in Höhe von schätzungsweise 1000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat der Täter an der Ostlandstraße mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite eines geparkten PKW Citroen zerkratzt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Burhave zu melden.

    Jade - Jaderberg: Verkehrsunfall ohne Verletzte Am Freitag, 18.07.08, ereignete sich gegen 18:10 Uhr ein Verkehrsunfall an der Tiergartenstraße. Ein 20-jähriger aus Aurich rutschte vom Bremspedal und prallte mit seinem PKW VW gegen einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW Audi eines 41-jährigen Touristen auf. Bei dem Auffahrunfall wurde die 40-jährige Beifahrerin des haltenden PKWs leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1250 Euro.

    Nordenham - Einswarden: Verkehrsunfall mit leicht verletztem Pkw-Fahrer Am Freitag, 18.07.2008, kam es gegen 22:43 Uhr an der Langen Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger Nordenhamer leicht verletzt wurde. Ein 25-jähriger Nordenhamer war mit seinem PKW BMW rückwärts von einem Parkplatz auf die Lange Straße gefahren. Dabei sah er den mit seinem PKW Mercedes stadteinwärts fahrenden 26-jährigen zu spät. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der 26-jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 10.000 Euro.

    Bookholzberg/B212 (Brake): Taube ausgewichen - 20 000  Euro Schaden Großes Glück hatte eine 25-jährige Golffahrerin aus Brake am frühen Samstag morgen, als sie gegen 06.35 Uhr die B 212 von Bookholzberg in Richtung Krögerdorf befuhr. Plötzlich erkannte sie in Höhe km 9,4 eine Taube auf der Fahrbahn und wollte dieser ausweichen, wodurch das Fahrzeug ins Schlingern geriet und zunächst nach rechts auf die Berme kam. Hier stieß der Golf gegen einen Baum, wurde hochkatapultiert, schlug gegen die Krone eines zweiten Baumes und wurde erst durch einen dritten Baum gestoppt. Der PKW fiel zu Boden und landete auf dem Dach direkt neben der parallel zur B 212 führenden alten Bundesstraße. Die Fahrerin wurde verletzt und musste einem Delmenhorster Krankenhaus zugeführt werden. Die Unfallstelle musste aufgrund auslaufenden Motoröls aufgereinigt werden. Am PKW entstand Totalschaden. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf 20.000 Euro ein.

    Elsfleth-Oberhammelwarden: Einbruch in Geflügelhof Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht auf Samstag, 19.07.08, in die Räumlichkeiten eines an der B 212 in Elsfleth-Oberhammelwarden liegenden Geflügelhofes ein. Neben einem Akkubohrer wurde auch eine Taschenlampe entwendet. Zudem richteten die Täter, die durch Aufbrechen einer Holztür in das Gebäude gelangten, in der Lagerhalle Schaden an, als sie die dort gestapelten Eierkartons umwarfen und 13.000 Liter Wasser aus dem Wasserhahn in die Halle laufen liessen. Anschließend wurden noch einige Hühner freigelassen und mehrfach gegen eine Futtermaschine getreten, die jedoch mit wenigen Handgriffen wieder instand gesetzt werden konnte. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei Brake bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 04401-9350.

    Wingst-Wassermühle: Zusammenstoß im Begegnungsverkehr In einer Doppelkurve in der Wingst ereignete sich am Freitag gegen 14.50 Uhr  ein VU im Begegnungsverkehr zwischen einem Lkw und einem Pkw. Während am Lkw eine Radkappe beschädigt wurde (300 Euro), entstand an der linken Vorderseite des Pkw  erheblicher Sachschaden (10.000 Euro). Der Pkw mußte abgeschleppt werden.

    Cuxhaven: Schlauchboot aus Keller entwendet In der Zeit vom 14.07.08 bis 18.07.09 hebelten unbekannte Täter die Kellertür eines Keller s in der Wendtstraße auf. Aus dem Keller wurde ein Schlauchboot und eine Angelausrüstung entwendet. Der Schaden wird mit ca. 2000 Euro angegeben.

    Cuxhaven: Unbekannter setzt  Mülltonnen in Brand Glech dreimal wurden kleine Brände in der Nacht zu Samstag gemeldet. In der Karpfangerstraße und er Grodener Chaussee wurden innerhalb kürzester Zeit zwei Mülltonnen in Brand gesetzt, die durch die Polizei  mittels Feuerlöscher gelöscht werden konnten. Ebenfalls in der Karpfangerstraße setzte unbekannter Täter eine Klingelanlage eines Mehrfamilienhauses in Brand zu setzen, was jedoch misslang.

    Zeugen werden gebeten, sich unter 04721/5730 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Cuxhaven: Mehrere Strandkörbe Ziel von unbekannten Tätern In der Nacht zu Samstag kam es am Strand im Bereich des "Stadion am Meer" zu mehreren Straftaten. So wurden diverse Strandkörbe beschädigt und aus einigen Körben wurden dort gelagerte Gegenstände entwendet.

    Cuxhaven: Suzuki entwendet Im Laufe des Samstagvormittag wurde in der Rathausstraße ein Kraftrad der Marke "Suzuki GS 400" entwendet. Das Krad hat das Kennzeichen CUX-BT 8 und stand verschlossen vor der Wohnanschrift des Eigentümers geparkt. Der Schaden wird mit ca. 2000 Euro angegeben.

    Cuxhaven: Angetrunken mit dem Pkw unterwegs Ein 57-jähriger Mann aus Cuxhaven war am Samstag Abend gegen 21.15 Uhr angetrunken mit seinem Fiat unterwegs. Als er durch die Polizei kontrolliert wurde, konnte eine Atemalkoholbeeinflussung von 0,74 Promille festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

    Cuxhaven: Pkw überschlägt sich nach Abkommen von der Fahrbahn Am Sonntag gegen 04.33 Uhr befuhr ein 18-jähriger Mann aus Cuxhaven mit seinem Renault Twingo die L 135, aus Nordholz kommend, in Richtung Altenwalde. Auf Höhe km 35,2 kam das Fzg. auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab, überschlägt sich mehrmals und bleibt ca. 30 m von der Fahrbahn entfernt im Seitenraum liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 9000 Euro. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt. (Fotoanhang)

    Nordenham: Verkehrsunfall an der S-Kurve; Verdacht der Drogenbeeinflussung Am Samstag, dem 19.07.2008, kam es gegen 13:15 Uhr an der S-Kurve der Martin-Pauls-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Nordenhamer befuhr mit seinem PKW Ford die Martin-Pauls-Straße in Richtung Stadtmitte. Ausgangs einer Kurvenkombination verlor er vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und schleuderte über die Gegenfahrbahn hinweg gegen die linksseitige Bordsteinkante.

    Andere Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht geschädigt. Sowohl der Fahrer als auch seine 19-jährige Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. An dem PKW entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 2000 Euro.

    Da sich bei dem Fahrer Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung ergaben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

    Stadland - Schweierzoll,: Verkehrsunfallflucht - Täter ermittelt Einen ungewöhnlichen Verkehrsunfall musste die Polizei am Samstagmorgen (19.07.2008) aufnehmen.

    Ein 23-jähriger aus dem Kreis Osterholz-Scharmbeck hatte die B 437 mit seinem PKW Opel Astra in Richtung Rodenkirchen befahren. Gegen 04:45 Uhr war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort fuhr er einige Meter über die Berme und überfuhr ein Verkehrszeichen. Hier endete die Fahrt des 23-jährigen jedoch nicht. Von der Berme fuhr er dann weiter über den Hof eines Bauernhofs, durchbrach einen Weidezaun, überfuhr einen 60 cm hohen Holzstapel und flüchtete mit seinem PKW über eine Weide hinweg.

    Seinen PKW stellte der 23-jährige dann einige Kilometer entfernt mit massiven Frontschäden ab und reiste per Anhalter zu seinem Wohnort. Anhand eindeutiger Spuren am Unfallort konnte der 23-jährige schnell als Unfallbeteiligter bestimmt werden. Durch die Beamten von Osterholz konnte der Unfallflüchtige überprüft werden. Auf Grund seiner Alkoholbeeinflussung wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Nun sieht sich der 23-jährige einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Gefährdung im Straßenverkehr und Unfallflucht entgegen.

    Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden, es entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 15.000 Euro.

    Stadland - Schweierzoll,: Verkehrsunfallflucht - Täter ermittelt Einen ungewöhnlichen Verkehrsunfall musste die Polizei am Samstagmorgen (19.07.2008) aufnehmen.

    Ein 23-jähriger aus dem Kreis Osterholz-Scharmbeck hatte die B 437 mit seinem PKW Opel Astra in Richtung Rodenkirchen befahren. Gegen 04:45 Uhr war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort fuhr er einige Meter über die Berme und überfuhr ein Verkehrszeichen. Hier endete die Fahrt des 23-jährigen jedoch nicht. Von der Berme fuhr


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Peter Oprowski
Telefon: 04721/573-112
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: