Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall auf der Bundesstraße (B) 6

Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen drei PKW ist heute Morgen, gegen 10:00 Uhr, auf der B 6 (Linden-Nord) ein 61-Jähriger leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher ist mit einem LKW geflüchtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 59-Jähriger mit seinem VW Golf hinter einem weißen LKW von der Fössestraße auf den rechten Fahrstreifen der B 6 in Richtung Garbsen gefahren.

Da der LKW nur sehr langsam beschleunigte musste der 61 Jahre alte Fahrer eines VW Golf - er befand sich bereits auf der B 6 - stark abbremsen. Der ihm nachfolgende 21-jährige Audi-Fahrer konnte seinen A 6 nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Golf auf.

Während die drei PKW-Fahrer an der Unfallstelle hielten setzte der LKW-Fahrer seine Fahrt unbeirrt fort. Der 61 Jahre alte Golffahrer wurde leicht verletzt von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

Die Polizei sucht nun dringend den Fahrer des weißen LKW oder Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer oder dem Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: