Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 69-Jähriger ignoriert Räuber - Festnahme!

Hannover (ots) - Gestern, 07.05.2015, gegen 17:30 Uhr, haben ein 14-Jähriger und sein Komplize offenbar in der Nähe der Tresckowstraße (Wettbergen) einen 69 Jahre alten Mann mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. Das "Opfer" hat die Angreifer jedoch nicht beachtet und die Polizei alarmiert, die einen der Tatverdächtigen festgenommen hat.

Der 69-Jährige war zu Fuß auf dem Weg zu einem Termin im Mühlenbergzentrum gewesen und hatte gerade die Unterführung zwischen Jütlandstraße und Tresckowstraße passiert. Plötzlich sprangen hinter ihm von links und rechts zwei Personen aus der Böschung auf den Gehweg. Ein maskierter Tatverdächtiger bedrohte den Fußgänger mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Der 69-Jährige kam der Forderung nicht nach, setzte seinen Weg unbeirrt fort und ließ das Duo stehen. Kurze Zeit später alarmierte er die Polizei, die einen der Tatverdächtigen nach kurzer Verfolgung zu Fuß an der Straße Richard-Wassermann-Weg festnehmen konnte - es handelte sich um den 14-Jährigen. In der Nähe fanden die Beamten eine Maske. Der Junge gab in seiner Vernehmung die Tat zu - die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an. Dieser ist etwa 15 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, hat dunkelblonde Haare mit blonden Strähnen, die auf der linken Seite länger sind, ein schmales Gesicht, ist blass und trug bei dem Überfall ein weiß-kariertes Hemd. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Mittäter geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden. / tr, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: