Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Garbsen: Zwei Brände in Mehrfamilienhäusern

Hannover (ots) - Heute Morgen, um 10:10 Uhr, ist es in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Graf-Stauffenberg-Straße (Garbsen-Mitte) zu einem Brand gekommen. Etwa 15 Minuten später rückten die Rettungskräfte zu einem weiteren Feuer in einem Hochhaus an der Wilhelm-Reime-Straße (Berenbostel) aus. In beiden Fällen geht die Polizei von vorsätzlichen Taten aus.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte ein Hausbewohner des Mehrfamilienhauses an der Graf-Stauffenberg-Straße Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Brandermittler stellten fest, dass Unbekannte eine Zugangstür zu einem leeren Keller in Brand gesetzt hatten. Nach polzeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf zirka 5 000 Euro. Etwa 15 Minuten später bemerkten Hausbewohner des Hochhauses an der Wilhelm-Reime-Straße im 8.Obergeschoss Rauch und alarmierten die Rettungskräfte. Auch hier konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Ersten Feststellungen zufolge hatten Unbekannte Gerümpel auf einem Laubengang angezündet. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Verletzte gab es in beiden Fällen nicht. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil,mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: